Schon mal was von Blockhausen gehört?
Na ja, wir auch nicht, aber dann waren wir dort und waren überrascht.

Im Osten des Erzgebirgswaldes, nahe Freiberg (zwischen Dresden und Chemnitz) finden Sie einen Ort der sich Blockhausen nennt. Blockhausen ist Magie in Holz. Dort sind drei Naturstammhäuser, der längste Tisch der Welt (fast 40 m, Guinnessbuch 2010, siehe Foto Nr.7) und die größte Sammlung von Holzskulpturen die mit der Kettensäge geschnitzt wurden. Jährlich zu Pfingsten findet einer der hochkarätigsten, internationalen Wettbewerbe im Kettensägenschnitzen statt. Besuchen kann man die Ausstellung das ganze Jahr. Vom Parkplatz an der Hauptstraße sind es ca. 30 Minuten Wanderung. Dabei entdecken sie schon viele Skulpturen. Der Eintritt ist bis auf wenige Großveranstaltungen kostenlos. Man freut uns über jede kleine Spende in den DANKE Boxen. Der Imbiss ist von April bis Oktober täglich von 11 bis 17 Uhr für Sie geöffnet. Die Freiberger Hütte kann als Selbstversorger mit 45 Schlafplätzen (im Heu und Matratzenlager) gemietet werden. In der großen Hütte richten kann eine Veranstaltung komplett ausgerichtet werden. Nur in diesem Zusammenhang stehen 23 Betten zur Verfügung.